Ihre Presse-Ansprechpartner

Ein umfangreiches Bildarchiv, aktuelle Objektberichte, technische Fachbeiträge zu Themen rund um Fliesen und Platten: Schlüter-Systems bietet den Partnern aus der Fach- und Publikumspresse zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Unterstützung an. Wenn Sie Journalist sind und Fragen zu Schlüter-Systems haben, erreichen Sie unsere Pressestelle wie folgt: Kontokt



Die Idee mit der Schiene

Von der Schiene zum System – mit innovativen Ideen und hochwertigen Produkten ist die Schlüter-Systems KG Marktführer im Segment rund um die Fliese. Mit über 1.950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Europa und den USA und insgesamt sieben Niederlassungen setzt Schlüter-Systems seit über fünf Jahrzehnten national und weltweit Maßstäbe für Lösungen bei der Verlegung und Verarbeitung von Fliesen und Platten.weiterlesen

Erfinder fallen nicht vom Himmel

Als der junge Fliesenlegermeister Werner Schlüter Fliesen in einem Badezimmer mit 5 Türen zu verlegen hatte, kam ihm die Idee mit der Schiene: Eine steile Unternehmenskarriere nahm ihren Anfang. Heute steht der Name des jungen Fliesenlegers für ein international erfolgreiches Markenzeichen und ein international erfolgreiches Unternehmen.
weiterlesen

Wir sind international für Sie da!

Wir kooperieren mit Kunden weltweit. Unsere Exportabteilung betreut zur Zeit sieben Niederlassungen und hat Kontakt zu Vertriebspartnern auf der ganzen Welt. Wünschen Sie weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie bitte unsere Exportabteilung. Die freut sich auch über Ihre E-Mail, falls Sie Ihr gewünschtes Land nicht in der Liste finden sollten. Also, schreiben Sie einfach an export@schlueter.de.

Schlüter-Systems feiert 50-jähriges Jubiläum mit Festakt

Wahrlich ein Grund zum Feiern: 2016 jährt sich die Gründung von Schlüter-Systems zum 50. Mal. Zu diesem Anlass hat das Unternehmen Anfang Mai rund 250 Gäste eingeladen, um dieses runde Jubiläum zu feiern.
weiterlesen

Diese Website ist ein Informationsangebot der

Schlüter-Systems KG
Schmölestraße 7
D-58640 Iserlohn

Tel.:+ 49 2371 971-0
Fax:+ 49 2371 971-111
E-Mail: info@schlueter.de

Produktentwicklung

Erfindungen sollen Ihnen das Leben leichter machen, finden wir. Die Schlüter-SCHIENE war das erste Produkt von vielen, die unser Haus seit Mitte der Siebziger Jahre entwickelt hat. Dabei ist unser Anliegen seit der Gründung des Unternehmens das gleiche geblieben: Allen, die mit Fliesenbelägen zu tun haben, sei es der Fliesenleger, Bauherr oder Planer, das Leben zu erleichtern.
weiterlesen

Aussenecke und Innenecke 100mm für Fliesenschienen Verbinder Fliesenprofil Schlüter Schiene Quadec
Farbe: TSC creme
Anwendung und Funktion Schlüter-QUADEC ist ein hochwertiges Abschlussprofil für Wandaußenecken an Fliesenbelägen und bietet einen guten Kantenschutz.  Für die einfache und formschöne Verbindung der Schlüter-RONDEC Profile an Innen- und Außenecken sind passende Formteile sowie für ausgewählte Materialien, Endkappen..       Info für Schlüter-Quadec   Verarbeitung Schlüter-QUADEC entsprechend der Fliesenhöhe auswählen.Dort, wo der Fliesenbelag begrenzt werden soll, Fliesenkleber mit einer Zahnkelle auftragen. Wird Schlüter-QUADEC an einer Wandaußenecke verarbeitet, wird zunächst eine Wand fertig gefliest, dann im Eckbereich der zweiten Wand Fliesenkleber aufgetragen.Schlüter-QUADEC mit dem gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett eindrücken und ausrichten.Den gelochten Befestigungsschenkel mit Fliesenkleber vollflächig überspachteln und die offene Profilkammer mit Fliesenkleber ausfüllen.Die anschließenden Fliesen fest eindrücken und so ausrichten, dass die Profiloberkante bündig abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollsatt verlegt werden.Die Fliese wird an den seitlichen Fugensteg angelegt, dadurch ist eine gleichmäßige Fuge von 1,5 mm sichergestellt. Bei Edelstahlprofilen wird eine Fuge von ca.1,5 mm freigelassen. Den Fugenraum von Fliesen zum Profil vollständig mit Fugmörtel ausfüllen.Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sofort entfernen.Für Innen- und Außenecken sind passende Eckstücke lieferbar. Materialeigenschaften und Einsatzgebiete: Schlüter-QUADEC wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Oberflächen hergestellt. Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden. Schlüter-QUADEC-MC (Messing verchromt) ist besonders geeignet für Wandecken und Abschlüsse, z. B. passend zu Chromarmaturen in Bädern. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel- oder Fugmaterial sofort entfernen. Schlüter-QUADEC-E wird aus Edelstahl- Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301) oder V4A (Werkstoff 1.4404), geformt. Schlüter-QUADEC-E ist mechanisch hoch belastbar und besonders geeignet für Anwendungsbereiche, in denen es auf Beständigkeit gegen Chemikalien und Säuren ankommt, z. B. in der Lebensmittelindustrie, in Brauereien, Molkereien, Großküchen und Krankenhäusern sowie auch der private Wohnbereich. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl der Qualität 1.4404 ist nicht beständig gegen alle chemischen Belastungen wie z. B. durch Salz- oder Flusssäure sowie bestimmter Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole- Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher stets im Vorfeld zu klären. Schlüter-QUADEC-AE / -ACG / -ACGB / -AEX / -AMX / -ATX / -AQGX / -AT / -ATG / -ATGB (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Aus diesem Grund sind Mörtel- oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge Das Profil vollsatt in die Kontaktschicht zur Fliese einbetten, damit sich in Hohlräumen kein Wasser ansammeln kann. Schlüter-QUADEC-AC (Alu farbig beschichtet): Das Aluminium ist vorbehandelt (chromatiert) und mit Polyurethan-Pulverlack beschichtet. Die Beschichtung ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Sichtkanten sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Bei Schlüter-QUADEC-TS (Alu strukturbeschichtet) handelt es sich um Oberflächen mit Naturcharakter (weitere Eigenschaften, siehe Schlüter-QUADEC-AC). Schlüter-QUADEC-PQ (farbiges PVC) sind aus durchgefärbtem Hart-PVC gefertigt und unempfindlich gegen verbiegen oder verkratzen. Das Material ist UV-stabilisiert, jedoch im Außenbereich nicht dauerhaft farbstabil. Nicht geeignet für Ecken- oder Belagsabschlüsse mit starker mechanischer Belastung, z. B. an Stufenkanten oder Bodenabschlüssen. Hinweis: Aufgrund von unterschiedlichen Fertigungstechnologien sind Farbunterschiede zwischen den Profilen und den Ecken nicht auszuschließen.  

9,99 €*
Aussenecke und Innenecke 110mm für Fliesenschienen Verbinder Fliesenprofil Schlüter Schiene Quadec
Farbe: EDELSTAHL
Anwendung und Funktion Schlüter-QUADEC ist ein hochwertiges Abschlussprofil für Wandaußenecken an Fliesenbelägen und bietet einen guten Kantenschutz.  Für die einfache und formschöne Verbindung der Schlüter-RONDEC Profile an Innen- und Außenecken sind passende Formteile sowie für ausgewählte Materialien, Endkappen..       Info für Schlüter-Quadec   Verarbeitung Schlüter-QUADEC entsprechend der Fliesenhöhe auswählen.Dort, wo der Fliesenbelag begrenzt werden soll, Fliesenkleber mit einer Zahnkelle auftragen. Wird Schlüter-QUADEC an einer Wandaußenecke verarbeitet, wird zunächst eine Wand fertig gefliest, dann im Eckbereich der zweiten Wand Fliesenkleber aufgetragen.Schlüter-QUADEC mit dem gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett eindrücken und ausrichten.Den gelochten Befestigungsschenkel mit Fliesenkleber vollflächig überspachteln und die offene Profilkammer mit Fliesenkleber ausfüllen.Die anschließenden Fliesen fest eindrücken und so ausrichten, dass die Profiloberkante bündig abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollsatt verlegt werden.Die Fliese wird an den seitlichen Fugensteg angelegt, dadurch ist eine gleichmäßige Fuge von 1,5 mm sichergestellt. Bei Edelstahlprofilen wird eine Fuge von ca.1,5 mm freigelassen. Den Fugenraum von Fliesen zum Profil vollständig mit Fugmörtel ausfüllen.Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sofort entfernen.Für Innen- und Außenecken sind passende Eckstücke lieferbar. Materialeigenschaften und Einsatzgebiete: Schlüter-QUADEC wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Oberflächen hergestellt. Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden. Schlüter-QUADEC-MC (Messing verchromt) ist besonders geeignet für Wandecken und Abschlüsse, z. B. passend zu Chromarmaturen in Bädern. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel- oder Fugmaterial sofort entfernen. Schlüter-QUADEC-E wird aus Edelstahl- Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301) oder V4A (Werkstoff 1.4404), geformt. Schlüter-QUADEC-E ist mechanisch hoch belastbar und besonders geeignet für Anwendungsbereiche, in denen es auf Beständigkeit gegen Chemikalien und Säuren ankommt, z. B. in der Lebensmittelindustrie, in Brauereien, Molkereien, Großküchen und Krankenhäusern sowie auch der private Wohnbereich. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl der Qualität 1.4404 ist nicht beständig gegen alle chemischen Belastungen wie z. B. durch Salz- oder Flusssäure sowie bestimmter Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole- Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher stets im Vorfeld zu klären. Schlüter-QUADEC-AE / -ACG / -ACGB / -AEX / -AMX / -ATX / -AQGX / -AT / -ATG / -ATGB (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Aus diesem Grund sind Mörtel- oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge Das Profil vollsatt in die Kontaktschicht zur Fliese einbetten, damit sich in Hohlräumen kein Wasser ansammeln kann. Schlüter-QUADEC-AC (Alu farbig beschichtet): Das Aluminium ist vorbehandelt (chromatiert) und mit Polyurethan-Pulverlack beschichtet. Die Beschichtung ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Sichtkanten sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Bei Schlüter-QUADEC-TS (Alu strukturbeschichtet) handelt es sich um Oberflächen mit Naturcharakter (weitere Eigenschaften, siehe Schlüter-QUADEC-AC). Schlüter-QUADEC-PQ (farbiges PVC) sind aus durchgefärbtem Hart-PVC gefertigt und unempfindlich gegen verbiegen oder verkratzen. Das Material ist UV-stabilisiert, jedoch im Außenbereich nicht dauerhaft farbstabil. Nicht geeignet für Ecken- oder Belagsabschlüsse mit starker mechanischer Belastung, z. B. an Stufenkanten oder Bodenabschlüssen. Hinweis: Aufgrund von unterschiedlichen Fertigungstechnologien sind Farbunterschiede zwischen den Profilen und den Ecken nicht auszuschließen.  

Varianten ab 7,99 €*
15,90 €*
Aussenecke und Innenecke 125mm für Fliesenschienen Verbinder Fliesenprofil Schlüter Schiene Quadec
Farbe: TSDA dunkelanthrazit
Anwendung und Funktion Schlüter-QUADEC ist ein hochwertiges Abschlussprofil für Wandaußenecken an Fliesenbelägen und bietet einen guten Kantenschutz.  Für die einfache und formschöne Verbindung der Schlüter-RONDEC Profile an Innen- und Außenecken sind passende Formteile sowie für ausgewählte Materialien, Endkappen..       Info für Schlüter-Quadec   Verarbeitung Schlüter-QUADEC entsprechend der Fliesenhöhe auswählen.Dort, wo der Fliesenbelag begrenzt werden soll, Fliesenkleber mit einer Zahnkelle auftragen. Wird Schlüter-QUADEC an einer Wandaußenecke verarbeitet, wird zunächst eine Wand fertig gefliest, dann im Eckbereich der zweiten Wand Fliesenkleber aufgetragen.Schlüter-QUADEC mit dem gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett eindrücken und ausrichten.Den gelochten Befestigungsschenkel mit Fliesenkleber vollflächig überspachteln und die offene Profilkammer mit Fliesenkleber ausfüllen.Die anschließenden Fliesen fest eindrücken und so ausrichten, dass die Profiloberkante bündig abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollsatt verlegt werden.Die Fliese wird an den seitlichen Fugensteg angelegt, dadurch ist eine gleichmäßige Fuge von 1,5 mm sichergestellt. Bei Edelstahlprofilen wird eine Fuge von ca.1,5 mm freigelassen. Den Fugenraum von Fliesen zum Profil vollständig mit Fugmörtel ausfüllen.Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sofort entfernen.Für Innen- und Außenecken sind passende Eckstücke lieferbar. Materialeigenschaften und Einsatzgebiete: Schlüter-QUADEC wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Oberflächen hergestellt. Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden. Schlüter-QUADEC-MC (Messing verchromt) ist besonders geeignet für Wandecken und Abschlüsse, z. B. passend zu Chromarmaturen in Bädern. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel- oder Fugmaterial sofort entfernen. Schlüter-QUADEC-E wird aus Edelstahl- Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301) oder V4A (Werkstoff 1.4404), geformt. Schlüter-QUADEC-E ist mechanisch hoch belastbar und besonders geeignet für Anwendungsbereiche, in denen es auf Beständigkeit gegen Chemikalien und Säuren ankommt, z. B. in der Lebensmittelindustrie, in Brauereien, Molkereien, Großküchen und Krankenhäusern sowie auch der private Wohnbereich. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl der Qualität 1.4404 ist nicht beständig gegen alle chemischen Belastungen wie z. B. durch Salz- oder Flusssäure sowie bestimmter Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole- Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher stets im Vorfeld zu klären. Schlüter-QUADEC-AE / -ACG / -ACGB / -AEX / -AMX / -ATX / -AQGX / -AT / -ATG / -ATGB (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Aus diesem Grund sind Mörtel- oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge Das Profil vollsatt in die Kontaktschicht zur Fliese einbetten, damit sich in Hohlräumen kein Wasser ansammeln kann. Schlüter-QUADEC-AC (Alu farbig beschichtet): Das Aluminium ist vorbehandelt (chromatiert) und mit Polyurethan-Pulverlack beschichtet. Die Beschichtung ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Sichtkanten sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Bei Schlüter-QUADEC-TS (Alu strukturbeschichtet) handelt es sich um Oberflächen mit Naturcharakter (weitere Eigenschaften, siehe Schlüter-QUADEC-AC). Schlüter-QUADEC-PQ (farbiges PVC) sind aus durchgefärbtem Hart-PVC gefertigt und unempfindlich gegen verbiegen oder verkratzen. Das Material ist UV-stabilisiert, jedoch im Außenbereich nicht dauerhaft farbstabil. Nicht geeignet für Ecken- oder Belagsabschlüsse mit starker mechanischer Belastung, z. B. an Stufenkanten oder Bodenabschlüssen. Hinweis: Aufgrund von unterschiedlichen Fertigungstechnologien sind Farbunterschiede zwischen den Profilen und den Ecken nicht auszuschließen.  

9,99 €*
Aussenecke und Innenecke 4,5mm für Fliesenschienen Verbinder Fliesenprofil Schlüter Schiene Quadec
Farbe: EDELSTAHL
Anwendung und Funktion Schlüter-QUADEC ist ein hochwertiges Abschlussprofil für Wandaußenecken an Fliesenbelägen und bietet einen guten Kantenschutz.  Für die einfache und formschöne Verbindung der Schlüter-RONDEC Profile an Innen- und Außenecken sind passende Formteile sowie für ausgewählte Materialien, Endkappen..       Info für Schlüter-Quadec   Verarbeitung Schlüter-QUADEC entsprechend der Fliesenhöhe auswählen.Dort, wo der Fliesenbelag begrenzt werden soll, Fliesenkleber mit einer Zahnkelle auftragen. Wird Schlüter-QUADEC an einer Wandaußenecke verarbeitet, wird zunächst eine Wand fertig gefliest, dann im Eckbereich der zweiten Wand Fliesenkleber aufgetragen.Schlüter-QUADEC mit dem gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett eindrücken und ausrichten.Den gelochten Befestigungsschenkel mit Fliesenkleber vollflächig überspachteln und die offene Profilkammer mit Fliesenkleber ausfüllen.Die anschließenden Fliesen fest eindrücken und so ausrichten, dass die Profiloberkante bündig abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollsatt verlegt werden.Die Fliese wird an den seitlichen Fugensteg angelegt, dadurch ist eine gleichmäßige Fuge von 1,5 mm sichergestellt. Bei Edelstahlprofilen wird eine Fuge von ca.1,5 mm freigelassen. Den Fugenraum von Fliesen zum Profil vollständig mit Fugmörtel ausfüllen.Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sofort entfernen.Für Innen- und Außenecken sind passende Eckstücke lieferbar. Materialeigenschaften und Einsatzgebiete: Schlüter-QUADEC wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Oberflächen hergestellt. Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden. Schlüter-QUADEC-MC (Messing verchromt) ist besonders geeignet für Wandecken und Abschlüsse, z. B. passend zu Chromarmaturen in Bädern. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel- oder Fugmaterial sofort entfernen. Schlüter-QUADEC-E wird aus Edelstahl- Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301) oder V4A (Werkstoff 1.4404), geformt. Schlüter-QUADEC-E ist mechanisch hoch belastbar und besonders geeignet für Anwendungsbereiche, in denen es auf Beständigkeit gegen Chemikalien und Säuren ankommt, z. B. in der Lebensmittelindustrie, in Brauereien, Molkereien, Großküchen und Krankenhäusern sowie auch der private Wohnbereich. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl der Qualität 1.4404 ist nicht beständig gegen alle chemischen Belastungen wie z. B. durch Salz- oder Flusssäure sowie bestimmter Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole- Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher stets im Vorfeld zu klären. Schlüter-QUADEC-AE / -ACG / -ACGB / -AEX / -AMX / -ATX / -AQGX / -AT / -ATG / -ATGB (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Aus diesem Grund sind Mörtel- oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge Das Profil vollsatt in die Kontaktschicht zur Fliese einbetten, damit sich in Hohlräumen kein Wasser ansammeln kann. Schlüter-QUADEC-AC (Alu farbig beschichtet): Das Aluminium ist vorbehandelt (chromatiert) und mit Polyurethan-Pulverlack beschichtet. Die Beschichtung ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Sichtkanten sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Bei Schlüter-QUADEC-TS (Alu strukturbeschichtet) handelt es sich um Oberflächen mit Naturcharakter (weitere Eigenschaften, siehe Schlüter-QUADEC-AC). Schlüter-QUADEC-PQ (farbiges PVC) sind aus durchgefärbtem Hart-PVC gefertigt und unempfindlich gegen verbiegen oder verkratzen. Das Material ist UV-stabilisiert, jedoch im Außenbereich nicht dauerhaft farbstabil. Nicht geeignet für Ecken- oder Belagsabschlüsse mit starker mechanischer Belastung, z. B. an Stufenkanten oder Bodenabschlüssen. Hinweis: Aufgrund von unterschiedlichen Fertigungstechnologien sind Farbunterschiede zwischen den Profilen und den Ecken nicht auszuschließen.  

Varianten ab 9,99 €*
15,90 €*
Aussenecke und Innenecke 60mm für Fliesenschienen Verbinder Fliesenprofil Schlüter Schiene Quadec
Farbe: TSBG beigegrau
Anwendung und Funktion Schlüter-QUADEC ist ein hochwertiges Abschlussprofil für Wandaußenecken an Fliesenbelägen und bietet einen guten Kantenschutz.  Für die einfache und formschöne Verbindung der Schlüter-RONDEC Profile an Innen- und Außenecken sind passende Formteile sowie für ausgewählte Materialien, Endkappen..       Info für Schlüter-Quadec   Verarbeitung Schlüter-QUADEC entsprechend der Fliesenhöhe auswählen.Dort, wo der Fliesenbelag begrenzt werden soll, Fliesenkleber mit einer Zahnkelle auftragen. Wird Schlüter-QUADEC an einer Wandaußenecke verarbeitet, wird zunächst eine Wand fertig gefliest, dann im Eckbereich der zweiten Wand Fliesenkleber aufgetragen.Schlüter-QUADEC mit dem gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett eindrücken und ausrichten.Den gelochten Befestigungsschenkel mit Fliesenkleber vollflächig überspachteln und die offene Profilkammer mit Fliesenkleber ausfüllen.Die anschließenden Fliesen fest eindrücken und so ausrichten, dass die Profiloberkante bündig abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollsatt verlegt werden.Die Fliese wird an den seitlichen Fugensteg angelegt, dadurch ist eine gleichmäßige Fuge von 1,5 mm sichergestellt. Bei Edelstahlprofilen wird eine Fuge von ca.1,5 mm freigelassen. Den Fugenraum von Fliesen zum Profil vollständig mit Fugmörtel ausfüllen.Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sofort entfernen.Für Innen- und Außenecken sind passende Eckstücke lieferbar. Materialeigenschaften und Einsatzgebiete: Schlüter-QUADEC wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Oberflächen hergestellt. Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden. Schlüter-QUADEC-MC (Messing verchromt) ist besonders geeignet für Wandecken und Abschlüsse, z. B. passend zu Chromarmaturen in Bädern. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel- oder Fugmaterial sofort entfernen. Schlüter-QUADEC-E wird aus Edelstahl- Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301) oder V4A (Werkstoff 1.4404), geformt. Schlüter-QUADEC-E ist mechanisch hoch belastbar und besonders geeignet für Anwendungsbereiche, in denen es auf Beständigkeit gegen Chemikalien und Säuren ankommt, z. B. in der Lebensmittelindustrie, in Brauereien, Molkereien, Großküchen und Krankenhäusern sowie auch der private Wohnbereich. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl der Qualität 1.4404 ist nicht beständig gegen alle chemischen Belastungen wie z. B. durch Salz- oder Flusssäure sowie bestimmter Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole- Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher stets im Vorfeld zu klären. Schlüter-QUADEC-AE / -ACG / -ACGB / -AEX / -AMX / -ATX / -AQGX / -AT / -ATG / -ATGB (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Aus diesem Grund sind Mörtel- oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge Das Profil vollsatt in die Kontaktschicht zur Fliese einbetten, damit sich in Hohlräumen kein Wasser ansammeln kann. Schlüter-QUADEC-AC (Alu farbig beschichtet): Das Aluminium ist vorbehandelt (chromatiert) und mit Polyurethan-Pulverlack beschichtet. Die Beschichtung ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Sichtkanten sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Bei Schlüter-QUADEC-TS (Alu strukturbeschichtet) handelt es sich um Oberflächen mit Naturcharakter (weitere Eigenschaften, siehe Schlüter-QUADEC-AC). Schlüter-QUADEC-PQ (farbiges PVC) sind aus durchgefärbtem Hart-PVC gefertigt und unempfindlich gegen verbiegen oder verkratzen. Das Material ist UV-stabilisiert, jedoch im Außenbereich nicht dauerhaft farbstabil. Nicht geeignet für Ecken- oder Belagsabschlüsse mit starker mechanischer Belastung, z. B. an Stufenkanten oder Bodenabschlüssen. Hinweis: Aufgrund von unterschiedlichen Fertigungstechnologien sind Farbunterschiede zwischen den Profilen und den Ecken nicht auszuschließen.  

9,99 €*
Aussenecke und Innenecke 80mm für Fliesenschienen Verbinder Fliesenprofil Schlüter Schiene Quadec
Farbe: EB Edelstahl gebürstet
Anwendung und Funktion Schlüter-QUADEC ist ein hochwertiges Abschlussprofil für Wandaußenecken an Fliesenbelägen und bietet einen guten Kantenschutz.  Für die einfache und formschöne Verbindung der Schlüter-RONDEC Profile an Innen- und Außenecken sind passende Formteile sowie für ausgewählte Materialien, Endkappen..       Info für Schlüter-Quadec   Verarbeitung Schlüter-QUADEC entsprechend der Fliesenhöhe auswählen.Dort, wo der Fliesenbelag begrenzt werden soll, Fliesenkleber mit einer Zahnkelle auftragen. Wird Schlüter-QUADEC an einer Wandaußenecke verarbeitet, wird zunächst eine Wand fertig gefliest, dann im Eckbereich der zweiten Wand Fliesenkleber aufgetragen.Schlüter-QUADEC mit dem gelochten Befestigungsschenkel in das Kleberbett eindrücken und ausrichten.Den gelochten Befestigungsschenkel mit Fliesenkleber vollflächig überspachteln und die offene Profilkammer mit Fliesenkleber ausfüllen.Die anschließenden Fliesen fest eindrücken und so ausrichten, dass die Profiloberkante bündig abschließt. Die Fliesen müssen im Profilbereich vollsatt verlegt werden.Die Fliese wird an den seitlichen Fugensteg angelegt, dadurch ist eine gleichmäßige Fuge von 1,5 mm sichergestellt. Bei Edelstahlprofilen wird eine Fuge von ca.1,5 mm freigelassen. Den Fugenraum von Fliesen zum Profil vollständig mit Fugmörtel ausfüllen.Empfindliche Oberflächen mit Material und Werkzeug verarbeiten, das keine Kratzspuren oder Beschädigungen verursacht. Verschmutzungen durch Mörtel oder Fliesenkleber sofort entfernen.Für Innen- und Außenecken sind passende Eckstücke lieferbar. Materialeigenschaften und Einsatzgebiete: Schlüter-QUADEC wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien und Oberflächen hergestellt. Die Verwendbarkeit des Profils bei chemischen oder mechanischen Belastungen ist für den jeweiligen Bedarfsfall zu klären. Nachstehend können nur einige allgemeine Hinweise gegeben werden. Schlüter-QUADEC-MC (Messing verchromt) ist besonders geeignet für Wandecken und Abschlüsse, z. B. passend zu Chromarmaturen in Bädern. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Mörtel- oder Fugmaterial sofort entfernen. Schlüter-QUADEC-E wird aus Edelstahl- Blechbändern, V2A (Werkstoff 1.4301) oder V4A (Werkstoff 1.4404), geformt. Schlüter-QUADEC-E ist mechanisch hoch belastbar und besonders geeignet für Anwendungsbereiche, in denen es auf Beständigkeit gegen Chemikalien und Säuren ankommt, z. B. in der Lebensmittelindustrie, in Brauereien, Molkereien, Großküchen und Krankenhäusern sowie auch der private Wohnbereich. Je nach zu erwartender Belastung kann zwischen den Legierungen Werkstoff 1.4301 oder 1.4404 gewählt werden. Bei höheren Belastungen, wie z.B. in Schwimmbädern (Süßwasser) empfehlen wir die Verwendung von 1.4404. Auch Edelstahl der Qualität 1.4404 ist nicht beständig gegen alle chemischen Belastungen wie z. B. durch Salz- oder Flusssäure sowie bestimmter Chlor- und Solekonzentrationen. Dies gilt in bestimmten Fällen auch für Sole- Meerwasserschwimmbecken. Besondere zu erwartende Belastungen sind daher stets im Vorfeld zu klären. Schlüter-QUADEC-AE / -ACG / -ACGB / -AEX / -AMX / -ATX / -AQGX / -AT / -ATG / -ATGB (Aluminium eloxiert): Das Aluminium weist eine durch die Eloxalschicht veredelte Oberfläche auf, die sich im üblichen Einsatz nicht mehr verändert. Sichtflächen sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Aluminium ist empfindlich gegen alkalische Medien. Zementhaltige Materialien wirken in Verbindung mit Feuchtigkeit alkalisch und können je nach Konzentration und Einwirkdauer zur Korrosion führen (Aluminiumhydroxidbildung). Aus diesem Grund sind Mörtel- oder Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge Das Profil vollsatt in die Kontaktschicht zur Fliese einbetten, damit sich in Hohlräumen kein Wasser ansammeln kann. Schlüter-QUADEC-AC (Alu farbig beschichtet): Das Aluminium ist vorbehandelt (chromatiert) und mit Polyurethan-Pulverlack beschichtet. Die Beschichtung ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Sichtkanten sind vor schmirgelnder oder kratzender Beanspruchung zu schützen. Bei Schlüter-QUADEC-TS (Alu strukturbeschichtet) handelt es sich um Oberflächen mit Naturcharakter (weitere Eigenschaften, siehe Schlüter-QUADEC-AC). Schlüter-QUADEC-PQ (farbiges PVC) sind aus durchgefärbtem Hart-PVC gefertigt und unempfindlich gegen verbiegen oder verkratzen. Das Material ist UV-stabilisiert, jedoch im Außenbereich nicht dauerhaft farbstabil. Nicht geeignet für Ecken- oder Belagsabschlüsse mit starker mechanischer Belastung, z. B. an Stufenkanten oder Bodenabschlüssen. Hinweis: Aufgrund von unterschiedlichen Fertigungstechnologien sind Farbunterschiede zwischen den Profilen und den Ecken nicht auszuschließen.  

Varianten ab 9,99 €*
15,90 €*
Duschablauf Duschrinne Duschrinnensystem KERDI-LINE-VARIO-COVE- Set mit ablauf
Farbe: TSOB bronze
Eigenschaften Schlüter -KERDI-LINE-VARIO Die nächste Generation der Linienentwässerung: Schlüter-KERDI-LINE-VARIO ist die Kombination von leistungsstarker KERDI-Entwässerungstechnik mit eleganten Profilen im Schlüter-Design. Warum Vario? Weil die Ablaufprofile auf der Baustelle individuell kürzbar sind und sich so exakt an die bauseitigen Bedingungen anpassen lassen. Und weil der drehbare Anschlussstutzen der Entwässerungseinheit höchste Variabilität in der Installation ermöglicht. Linienentwässerung variabel neu gedacht Linienentwässerung kann so einfach sein: mit KERDI-LINE-VARIO. Denn statt starrer Rinnenkonstruktionen, Rahmen und Rosten braucht es hier nur ein Ablaufprofil und ein Ablaufset. Die sind füreinander gemacht und passen immer. Dabei lassen sich die Profile individuell auf die vor Ort benötigten Maße ablängen. Ob 22 cm oder 120 cm: ein Profil für jede Anwendung. Die VARIO Entwässerungsprofile: Weniger ist mehr Viele Designklassiker folgen dem Motto: „Weniger ist mehr“. Die wahre Stärke dieser Produkte besteht in der Reduzierung auf die Funktionalität und im Verzicht auf schmückendes Beiwerk und Ornamentik. So gesehen hat KERDI-LINE-VARIO schon heute das Zeug zum Klassiker. Denn diese Profile folgen nur einer Aufgabe: Sie leiten das Wasser dahin, wo es hingehört. Dabei lassen sie Ihnen bei der Gestaltung dennoch einige Wahlmöglichkeiten: Zwischen den Designtypen COVE und WAVE, zwischen den Materialien Edelstahl und Aluminium und hier letztendlich zwischen 8 verschiedenen TRENDLINE-Designs. Letztere erlauben ein exaktes farbliches Anpassen der Entwässerung ebenso wie ein bewusstes Akzentuieren. Auf jeden Fall aber mit Stil. Dezente, schmale Ablaufprofile Entwässerungsprofile individuell kürzbar (22 – 120 cm) und höhenverstellbar Zwei edle Designs: COVE und WAVE Hochwertige Materialien: Edelstahl gebürstet und Aluminium mit TRENDLINE Beschichtung Passend zu den aktuellen Fliesentrends Einfach zu verarbeiten Wir haben Gutes besser gemacht: die VARIO Ablauftechnik. Flach aufbauende Entwässerungseinheiten haben bei Schlüter-Systems Tradition. Jetzt haben wir die bewährte Technik noch besser gemacht: durch die Kombination unseres leistungsstarken Wellenablaufs mit einem neuen Ablaufadapter mit integrierter flexibler Dichtmanschette, der passgenau mit unseren Entwässerungsprofilen kombiniert wird. Noch nie war KERDI-LINE so flexibel. Sehr flach aufbauendes Ablaufgehäuse (65 mm Einbauhöhe) 360° drehbarer Wellenablauf Fest integrierter Geruchsverschluss Hohe Strömungsgeschwindigkeit im Bodenablauf Selbstreinigungseffekt Ablaufadapter mit integrierter KERDI-FLEX Manschette Einfache Dichtigkeitsprüfung durch Öffnung im Bauschutzdeckel Multifunktionaler Bauschutzdeckel Schutzfunktion Estrich-Abziehhilfe Abstandshalter (kürzbar Mittelmarkierungen Wasserprüföffnung  

399,00 €*
Duschablauf Duschrinne Duschrinnensystem KERDI-LINE-VARIO-WAVE Set mit Ablauf
Farbe: MBW brillantweiß matt
Eigenschaften Schlüter -KERDI-LINE-VARIO Die nächste Generation der Linienentwässerung: Schlüter-KERDI-LINE-VARIO ist die Kombination von leistungsstarker KERDI-Entwässerungstechnik mit eleganten Profilen im Schlüter-Design. Warum Vario? Weil die Ablaufprofile auf der Baustelle individuell kürzbar sind und sich so exakt an die bauseitigen Bedingungen anpassen lassen. Und weil der drehbare Anschlussstutzen der Entwässerungseinheit höchste Variabilität in der Installation ermöglicht. Linienentwässerung variabel neu gedacht Linienentwässerung kann so einfach sein: mit KERDI-LINE-VARIO. Denn statt starrer Rinnenkonstruktionen, Rahmen und Rosten braucht es hier nur ein Ablaufprofil und ein Ablaufset. Die sind füreinander gemacht und passen immer. Dabei lassen sich die Profile individuell auf die vor Ort benötigten Maße ablängen. Ob 22 cm oder 120 cm: ein Profil für jede Anwendung. Die VARIO Entwässerungsprofile: Weniger ist mehr Viele Designklassiker folgen dem Motto: „Weniger ist mehr“. Die wahre Stärke dieser Produkte besteht in der Reduzierung auf die Funktionalität und im Verzicht auf schmückendes Beiwerk und Ornamentik. So gesehen hat KERDI-LINE-VARIO schon heute das Zeug zum Klassiker. Denn diese Profile folgen nur einer Aufgabe: Sie leiten das Wasser dahin, wo es hingehört. Dabei lassen sie Ihnen bei der Gestaltung dennoch einige Wahlmöglichkeiten: Zwischen den Designtypen COVE und WAVE, zwischen den Materialien Edelstahl und Aluminium und hier letztendlich zwischen 8 verschiedenen TRENDLINE-Designs. Letztere erlauben ein exaktes farbliches Anpassen der Entwässerung ebenso wie ein bewusstes Akzentuieren. Auf jeden Fall aber mit Stil. Dezente, schmale Ablaufprofile Entwässerungsprofile individuell kürzbar (22 – 120 cm) und höhenverstellbar Zwei edle Designs: COVE und WAVE Hochwertige Materialien: Edelstahl gebürstet und Aluminium mit TRENDLINE Beschichtung Passend zu den aktuellen Fliesentrends Einfach zu verarbeiten Wir haben Gutes besser gemacht: die VARIO Ablauftechnik. Flach aufbauende Entwässerungseinheiten haben bei Schlüter-Systems Tradition. Jetzt haben wir die bewährte Technik noch besser gemacht: durch die Kombination unseres leistungsstarken Wellenablaufs mit einem neuen Ablaufadapter mit integrierter flexibler Dichtmanschette, der passgenau mit unseren Entwässerungsprofilen kombiniert wird. Noch nie war KERDI-LINE so flexibel. Sehr flach aufbauendes Ablaufgehäuse (65 mm Einbauhöhe) 360° drehbarer Wellenablauf Fest integrierter Geruchsverschluss Hohe Strömungsgeschwindigkeit im Bodenablauf Selbstreinigungseffekt Ablaufadapter mit integrierter KERDI-FLEX Manschette Einfache Dichtigkeitsprüfung durch Öffnung im Bauschutzdeckel Multifunktionaler Bauschutzdeckel Schutzfunktion Estrich-Abziehhilfe Abstandshalter (kürzbar Mittelmarkierungen Wasserprüföffnung  

399,00 €*
Duschablauf Duschrinne Duschrinnensystem Komplettset Linienentwässerung LINE-F
Größe: 90 cm
Eigenschaften Schlüter-KERDI-LINE-F ist ein komplettes Set für lineare bodenebene Duschen mit einem horizontalen Ablauf. Es ist universell für den zentralen Einbau in einer Fläche oder im Wandbereich einsetzbar und wegen seiner geringen Aufbauhöhe von nur 60 mm besonders für Sanierung und Modernisierung geeignet. Zum sicheren Anschluss an die Verbundabdichtung ist auf dem Klebeflansch des Rinnenkörpers werkseitig eine Manschette aus Schlüter-KERDI fest verklebt..   Technische Daten Schlüter-KERDI-LINE-F Ablauf: DN 40 Ablaufleistung: 0,45 l/s Einbauhöhe: 60 mm. Breite der Abdeckung inkl. Rahmen: 74 mm Längen: 50 –120 cm in 10 cm-Abstufungen     

Varianten ab 239,90 €*
279,90 €*
Duschablauf Duschrinne Duschrinnensystem Komplettset Linienentwässerung LINE-H
Größe: 170 cm
Eigenschaften Schlüter-KERDI-LINE-H ist ein komplettes Set für lineare bodenebene Duschen mit einem horizontalen Ablauf. Es ist universell für den zentralen Einbau in einer Fläche oder im Wandbereich einsetzbar. Auf dem umlaufenden Klebeflansch des Rinnenkörpers ist werkseitig eine Manschette aus Schlüter- KERDI fest verklebt. Sie dient zum sicheren Anschluss des Rinnenkörpers an die Verbundabdichtung sowohl im Bodenbereich als auch an aufgehenden Wänden. Ablauf: DN 40 Ablaufleistung: 0,5 l/s Einbauhöhe: 78 mm  Breite der Abdeckung inkl. Rahmen: 74 mm Längen: innenmaß 50 (L)  außenmaß 55 cm (L1) in 10 cm-Abstufungen Komponenten Eckabdichtung (für seitlichen Wandanschluss) zweiteiliger Geruchsverschluss Rinnenkörper mit Dichtmanschette Ablaufgehäuse Ablaufrohr Rinnenträger Übergang DN 40 auf DN 50 (nur für KERDI-LINE-H 40)

Varianten ab 234,90 €*
449,90 €*